Sonntag, 25. Juni 2017

Lenzburger überzeugen, Wohlen Niedermatten steigt auf

Die NLC-Männer des TC Lenzburg überraschen mit einer starken Saison und die erste Mannschaft des TC Wohlen Niedermatten schafft nach dem Abstieg im letzten Jahr den sofortigen Wiederaufstieg.

Die Lenzburger Männer hatten sich zum Ziel gesetzt, in der Nationalliga C die Aufstiegsspiele zu erreichen. Dieses Ziel haben sie erreicht. Sogar mehr als das. Die Lenzburger, die von Marc P. Schärer angeführt wurden und zudem zwei Mal auf die Dienste des deutschen Verstärkungsspielers Tim Rühl zählen durften, waren das erfolgreichste Aargauer NLC-Team und spielten sich bis in die dritte Aufstiegsrunde.
Nach dem Gruppensieg dank den deutlichen Erfolgen gegen Mendrisio (7:2) und Herrliberg (8:1) gewannen sie in der ersten Aufstiegsrunde das Aargauer Derby gegen den TC Brugg überraschend deutlich mit 6:0 und besiegten danach auch den TC Green Club Romanel mit 6:3. Endstation war dann das Team von Hörnli Kreuzlingen. Gegen die Ostschweizer blieben die Lenzburger chancenlos und verloren mit 0:6. Dennoch war die diesjährige Interclubsaison ein voller Erfolg für die Lenzburger Equipe.

Den Wiederaufstieg geschafft
Erfreulicherweise werden die Lenzburger im kommenden Jahr nicht mehr die einzige Mannschaft aus der Region Lenzburg/Freiamt sein, die in der Nationalliga C der Aktiven auflaufen wird. Nur ein Jahr nach dem äusserst unglücklichen Abstieg haben die Männer des TC Wohlen Niedermatten die Rückkehr in die dritthöchste Schweizer Spielklasse geschafft und werden im nächsten Jahr ebenfalls in der Nationalliga C auf Punktejagd gehen.
In der Region durften sich gleich noch weitere Teams über einen Aufstieg freuen. Die Frauen 30+ des TC Lenzburg, die im vergangenen Jahr noch in der NLC der Aktiven gespielt hatten und dort den Abstieg in Kauf nehmen mussten, haben nach dem Kategorienwechsel souverän den Aufstieg aus der 1. Liga in die Nationalliga C geschafft. Ebenfalls in der Nationalliga C spielen im nächsten Jahr die Männer 35+ des TC Dottikon.

Fünf Mal Ligaerhalt, zwei Mal abgestiegen
Gleich fünf Teams aus der Region, die in den nationalen Ligen aufgelaufen sind, haben den Klassenerhalt in der abgelaufenen Spielzeit geschafft. Es sind dies die Senioren 45+ und die Seniorinnen 40+ des TC Wohlen Niedermatten, die beide in der Nationalliga C gespielt haben, die Senioren 45+ und 55+ des TC Bremgarten, die ebenfalls in der dritthöchsten Spielklasse auf Punktejagd gegangen sind, sowie die Bremgarter Senioren in der Altersklasse 70+, die in der Nationalliga A aufgelaufen sind. Den Abstieg mussten dagegen zwei Teams in Kauf nehmen. Die Senioren 35+ des TC Bremgarten konnten nach dem Aufstieg in die NLB im Vorjahr die Klasse nicht halten und stiegen nach einer 4:5-Niederlage im Abstiegsspiel gegen Belvoir ZH wieder ab. Ebenfalls abgestiegen sind die Frauen 50+ des TC Oberlunkhofen. Sie gewannen in der gesamten Saison lediglich zwei Matches und werden daher im nächsten Jahr in der Nationalliga C antreten.

Text und Bild (Nathan Eugster) von Fabio Baranzini, Bild von Marc P. Schärer (TC Lenzburg)

Diese News teilen:
Facebook Twitter Delicious Digg Stumbleupon Favorites More

Ähnliche Beträge nach Themen sortiert :



0 Kommentare:

Kommentar posten