Montag, 22. Juni 2015

Drei Aufsteiger aus dem Freiamt

Die Interclubsaison verlief in der Region Lenzburg/Wohlen/Bremgarten äusserst erfolgreich. Bei den Aktiven gibt es gleich zwei neue Nationalliga-C-Mannschaften und auch bei den Senioren schaffte ein Team den Sprung in die dritthöchste Liga.

In diesem Jahr stellte der TC Lenzburg sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern die einzige aktive Nationalliga-C-Mannschaft in der Region. Das ändert sich nun aber in der kommenden Saison, denn bei den Männern stossen gleich zwei neue Teams dazu. Zum einen ist dies der TC Wohlen Niedermatten, der bereits vor einem Jahr in der dritthöchsten Schweizer Liga spielte, dann aber direkt wieder abgestiegen war. Nun sind die Wohler – angeführt von Nathan Eugster (R1, im Bild) - also wieder zurück und starten einen neuen Versuch in der Nationalliga C. Zum Anderen sind es die Männer des TC Bremgarten. Nach dem Gruppensieg gewannen sie auch die ersten beiden Aufstiegsspiele souverän und gerieten erst im finalen Duell gegen Horw, das sie mit 5:4 gewinnen konnten, etwas ins Zittern.

Lenzburger erneut stark
Eine gute Saison haben auch in diesem Jahr wieder die Männer des TC Lenzburg gezeigt. Nachdem sie im vergangenen Jahr bis in die letzte Aufstiegsrunde der Nationalliga C vorgestossen waren, erreichten sie diesmal die zweite Aufstiegsrunde – allerdings ohne Ibrahim Fetov, der die Mannschaft im Vorjahr angeführt hatte. Nach dem sich die Lenzburger den Gruppensieg souverän gesicherten hatten, überraschten sie in der ersten Aufstiegsrunde den TC Lausanne-Sports, der auf fünf von sechs Positionen besser klassiert war. Der TC Frohberg, der in der darauffolgenden Runde wartete, war dann aber eine zu hohe Hürde. Die Lenzburger wehrten sich zwar nach Kräften, konnten zwei Einzelpartien gewinnen und in zwei weiteren Matches einen dritten Satz erzwingen. Am Ende scheiterten sie dann allerdings mit 2:7.
Weiterhin in der Nationalliga C mischen auch die Frauen des TC Lenzburg mit. In den Gruppenspielen reichte es trotz einem Sieg und einem Unentschieden nicht für die Teilnahme an den Aufstiegsspielen, so dass die Lenzburgerinnen gegen Green Club Romanel um den Verbleib in der Nati C kämpfen mussten. Dies taten sie auf äusserst souveräne Art und Weise und konnten die aufgrund der Klassierungen leicht stärker eingestuften Kontrahentinnen mit 5:1 bezwingen.

Bremgarten mit drei Senioren Teams in den nationalen Ligen
Natürlich wurde in der Region Lenzburg/Wohlen/Bremgarten nicht nur bei den Aktiven in den nationalen Ligen um Punkte gekämpft, sondern auch bei den Senioren. Und auch hier waren die regionalen Vertreter erfolgreich unterwegs – vor allem im TC Bremgarten. Dort haben die Senioren 65+, die in der Nationalliga A gespielt haben, den Ligaerhalt geschafft. Dasselbe gelang auch den Senioren 55+, die in der Nationalliga C angetreten waren. Und neu haben die Bremgartner noch eine weitere Equipe in der nationalen Liga. Die Senioren 35+ (im Bild)haben den Aufstieg aus der 1. Liga in die NLC geschafft. In derselben Liga, allerdings bei den Senioren 45+, spielt weiterhin das Team des TC Wohlen Niedermatten.

Text und Bild von Fabio Baranzini, Gruppenbild Senioren 35+ TC Bremgarten vom TC Bremgarten

Diese News teilen:
Facebook Twitter Delicious Digg Stumbleupon Favorites More

Ähnliche Beträge nach Themen sortiert :



0 Kommentare:

Kommentar posten