Freitag, 13. März 2015

Laubi und Fetov übernehmen die Junioren beim ATV

Sandra Laubi und Ibrahim Fetov übernehmen die zwei vakanten Positionen im Bereich des Juniorenwesen im Aargauischen Tennisverband. 

An der Generalversammlung des Aargauischen Tennisverbandes im Januar haben Anita Güntensperger (Juniorenwesen) und Helena Dedial (Kids Tennis) ihren Rücktritt bekannt gegeben. An der GV war der Verband noch nicht in der Lage gewesen, die Nachfolger zu präsentieren. Jetzt, knapp zwei Monate später, sind die Verantwortlichen fündig geworden.

Sandra Laubi, Nachwuchsverantwortliche:
Sandra Laubi, die viele Jahre als Juniorenobfrau im Tennisclub Aarau im Einsatz stand, wird den Job als Nachwuchsverantwortliche beim ATV übernehmen. Neben ihrem Engagement beim ATV ist sie zusätzlich für die Clubverwaltung des TC Aarau zuständig. Laubi verfügt zudem über die Ausbildungen Wettkampftrainerin Swiss Tennis, Leiterin Kindertennis von Swiss Tennis, Jugend & Sport Coach und ist zusätzlich Absolventin der Swiss Olympic Vereinsmanagement Ausbildung. „Sandra ist für uns eine Idealbesetzung und ich freue mich sehr auf die künftige Zusammenarbeit“, liess ATV-Präsident Roland Polentarutti verlauten. Er hatte das Amt des Nachwuchsverantwortlichen seit Januar interimistisch übernommen.

Ibrahim Fetov, Kids Tennis:
Auch fürs Kids Tennis konnte der Aargauische Tennisverband mit Ibrahim Fetov einen ausgewiesenen Fachmann an Board holen. Der 26-Jährige verfügt über das B-Trainerdiplom, sowie über die Leiter-Ausbildungen im Bereich Tennis Jugendsport, Kindersport, Tennis Kindersport und Erwachsenensport. Fetov arbeitet seit mehreren Jahren als Tennistrainer im TC Brugg, wo er unter anderem auch die Kadertrainings des ATV leitet. Zudem hat Ibrahim Fetov auch als Wettkampfspieler einige Erfolge auf nationaler Stufe feiern können. Aktuell ist er die Nummer 48 der Schweiz.


Diese News teilen:
Facebook Twitter Delicious Digg Stumbleupon Favorites More

Ähnliche Beträge nach Themen sortiert :



0 Kommentare:

Kommentar posten