Dienstag, 11. Mai 2010

Gelungener Auftakt für Lenzburg

NLC-Mannschaft des Tennisclubs Lenzburg siegt mit 7:2 gegen Aufsteiger aus Langnau am Albis. Die Brugger Frauen spielen weiterhin stark.


Nach den vielen wetterbedingten Verschiebungen in der ersten Spielrunde wurde die Interclubsaison im Tennis am letzten Wochenende endgültig lanciert. Dabei präsentierte sich Lenzburg von seiner besten Seite.
Die NLC-Mannschaft des TC Lenzburg wurde in der Begegnung gegen den Aufsteiger aus Langnau am Albis seiner Favoritenrolle gerecht. 4:2 stand es nach den Einzelpartien, auch wenn die beiden besten Lenzburger Marc P. Schärer (N3, 46) und Michel Keppler (R2) die Punkte erst im dritten und entscheidenden Satz ins Trockene brachten. Im Doppel zeigte sich dann aber die grosse Erfahrung und Ausgeglichenheit der Aargauer, denn sie gewannen alle drei Partien in zwei Sätzen. So resultierte am Ende ein 7:2- Heimsieg für die Lenzburger, womit sie sich eine gute Ausgangslage für die kommenden Runden geschaffen haben.

Siegreiche Aargauer
Weiterhin stark spielen derweil auch die Frauen des TC Brugg. Nachdem sie als einziges Aargauer Team bereits letzte Woche mit einem 7:0-Sieg gegen Veveysan in die IC-Saison gestartet waren, setzten sie ihren Siegeszug gegen Uster fort. Erneut verloren sie kein einziges Spiel und liegen nach zwei Runden deutlich an der Spitze ihrer Gruppe. Ebenfalls zu einem Sieg kamen die Männer des TC Aarau, die sich auswärts gegen St. Gallen mit 5:4 durchsetzten. Eine bittere Niederlage kassierte hingegen der TC Wettingen. Gegen Domat/Ems, den direkten Konkurrenten um einen Platz in der Aufstiegsrunde, verloren sie knapp mit 4:5.


von Fabio Baranzini

Diese News teilen:
Facebook Twitter Delicious Digg Stumbleupon Favorites More

Ähnliche Beträge nach Themen sortiert :



0 Kommentare:

Kommentar posten