Sonntag, 2. Dezember 2012

Kids spielen Tennis mit Timea Bacszinszky

Ein abwechslungsreicher Spielparcours, die Möglichkeit viel Tennis zu spielen und ein Treffen mit Timea Bacsinszky (WTA 180) - 26 Kindern aus der ganzen Schweiz kamen anlässlich der Kids Champions Games im Nationalen Leistungszentrum von Swiss Tennis in den Genuss dieses Erlebnisses. Mit dabei auch die beiden Aargauer Nachwuchscracks Benjamin Bonini und Natasha Puster (im Bild).

Die 6 bis 10-jährigen Kinder, die sich alle im Verlauf dieses Jahres ein Kids-Tennis Turnier gewonnen hatten, verbrachten in Biel einen spannenden und ereignisreichen Tennistag. Sie hatten die einmalige Gelegenheit, mit der Fed-Cup-Spielerin und Swiss Tennis-Botschafterin Timea Bacsinszky zu plaudern, ein paar Bälle zu schlagen, ein Autogramm zu ergattern und ein Erinnerungsfoto zu schiessen.
Neben dem Treffen mit der Schweizer Fed-Cup-Spielerin durften die Kinder eine Trainingslektion mit Nationaltrainer Sven Swinnen absolvieren. Zudem traten sie in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander an und bestritten einen tennisspezifischen Spielparcours.
„Am meisten Spass hat das Spielen mit Timea gemacht“, sagte der 10-jährige Benjamin Bonini aus Villmergen. Wie man selber einmal so gut wird wie Timea Bascinszky?  Benjamin und Natasha Puster (9) aus Zufikon wissen die Antwort. „Man muss viel trainieren, um gut zu werden und zuhören, was der Trainer sagt“, waren sie sich einig.
Nicht nur für die Kinder war es ein unvergesslicher Tag, auch Timea Bacsinszky, die geduldig Autogrammwünsche erfüllte und für Erinnerungsfotos posierte, genoss die Zeit mit den Junioren. „Es ist toll zu sehen, mit wie viel Begeisterung sich die Kinder bewegen und Tennis spielen. Wenn ich sie zusätzlich motivieren kann, mach ich das natürlich sehr gerne", meint sie.

Text und Bild von Swiss Tennis

Diese News teilen:
Facebook Twitter Delicious Digg Stumbleupon Favorites More

Ähnliche Beträge nach Themen sortiert :



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen